Sport in Zeiten von Corona

#trotzdemSport

Stand 04.01.21

Wir wissen nicht, wann wir wieder zusammen in der Halle trainieren dürfen, aber wir wissen, dass ihr den Sport genauso vermisst wie wir. Deshalb haben wir uns entschieden, euch aus der Halle heraus zu Hause zu trainieren. Alles was ihr dazu braucht und wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr hier:

1. Ihr braucht entweder einen PC, Laptop oder ein Handy. Auf dieses Gerät müsst ihr die kostenlose ZOOM app herunterladen.

2. Dann meldet ihr euch bitte per e-mail im Büro unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit eurem vollständigen Namen an.Teilt uns dort mit, welchen Kurs ihr virtuell besuchen möchtet ( einige sind schon über ihre whatsapp - Gruppe informiert worden und ins Training eingestiegen). So können wir das Interesse einschätzen und überlegen, welche Kurse angeboten werden. Sobald das feststeht, bekommt ihr eine Meeting - ID - das ist quasi der Ort, an dem der Kurs stattfindet und einen Meeting Code - das ist der Türöffner in die virtuelle Halle und natürlich die Trainingszeit. Wir bemühen uns, die Trainingszeit an den alten analogen Trainingsplan anzugleichen.

Also kurz vor Beginn der Trainingszeit

zoom app öffnen - "teilnehmen" anklicken - Meeting ID eingeben - "teilnehmen" anklicken - Meeting Code eingeben und ihr landet im virtuellen Wartezimmer. Schaltet sich der Trainer ein, seid ihr in der Halle.

3. Nun gibt es noch ein paar Dinge zu beachten, damit das Training für alle Teilnehmer*innen und die Trainer*innen ein Erfolg wird. Die erste Maßnahme haben wir schon voreingestellt: euer Mikro ist auf "mute" bzw. "stumm" geschaltet. Wenn ihr mit dem Trainer gemeinsam beschlossen habt, während des Trainings ein paar Worte zu wechseln, dann müsst unten in der Leiste das Mikro erstmal aktivieren. Ansonsten bleibt es besser ausgeschaltet, um den Trainer und ggf. die Musik besser zu verstehen. Was ihr aber unbedingt aktivieren sollt ist die Kamera. Es sei denn, ihr habt keine.

Meeting - Benimm - Regeln für ein reibungsloses Training

Regel 1: Melde dich immer mit deinem vollständigen Namen an. Es wird automatisch eine Teilnehmerliste erstellt, die auch ausschließen soll, dass sich Nicht-Mitglieder des TVE in die Stunden schleichen.

Regel 2: Falls du es nicht pünklich ins Meeting schaffst, schleiche dich unauffällig dazu. Keine Entschuldigungen, Erlärungen oder Ausführungen. Störe die anderen TN nicht.

Regel 3: Sei professionell! Trage angemessene Sportkleidung - Du wirst gesehen!  Räume deine Umgebung ein bisschen auf. Das dient nicht nur der Optik, sondern auch deiner Sicherheit.Sorge für ausreichend Platz und einen sicheren Bodenbelag. Leg alles was du brauchst in Reichweite und teste zuvor noch einmal die Technik. Warne deine Mitbewohner vor und lass dich nicht von ihnen stören.

Regel 4: Jede Form der Aufzeichnung und /oder Verbreitung des Chats ist strengstens verboten und wird vom TVE unter Berufung auf die DSGVO zur Anzeige gebracht!

Regel 5: Das Mikro bleibt auf "stumm". Trainer und Musik sind besser zu verstehen, wenn es im Raum ruhig ist ( wie im wahren Leben). Ebenso bleiben allen Hintergrundgeräusche von Mitbewohnern, Haustieren, elektrischen Geräten oder von draußen durch geöffnete Fenster erspart.

Regel 6: Im Gegensatz dazu soll deine Kamera eingeschaltet sein. So kann dich der Trainer auch mal korrigieren.

Regel 7: Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn beim ersten Meeting nicht alles klappt. Vermeide daher aufgeregtes herumgeklicke und jeden Kommentar dazu. Bleib ruhig und gib dir und der Technik ein paar Sekunden Zeit. Das ein Bild mal ruckelt oder "einfriert" ist normal. Das muss also nicht jedesmal kommentiert werden. Sollte der Zustand länger andauern, starte einfach noch mal neu. Sollte das Problem bestehen bleiben, hilft es manchmal den Browser zu wechseln ( z.B. von Firefox zu Chrome oder umgekehrt). Wirf auch mal einen Blick auf die eigenen Internetverbindung. Hilft allesnichts, ist die Rückfrage in die Gruppe erlaubt, ob dies ein allgemeines technisches Problem ist.

Regel 8: Habt Spaß. Wir sind zum Vergnügen dabei. Auch wenn wir uns nur digital treffen - immerhin halten wir so den Kontakt zueinander. Nutzen wir jede Möglichkeit uns sportlich und menschlich nahe zu bleiben.

Welche Abteilungen bieten Zoom - Trainings an?

Jiu Jitsu, Judo, Fitness: AIO, Frühsport, Rückenfit mit Anita, JMC ab 14., Yoga, Fayoda, Callanetics.  Die genauen Trainingsdetails senden euch die Trainer. Wir behalten uns vor, je nach Teilnehmerzahl Kurse auch wieder zu streichen, bzw. zusammen zu legen. Andererseits kann das Programm auch erweitert werden.

Für Kinder ist das Zoom - Training aus pädagogischer Sicht nur bedingt geeignet. Daher werden einige Kindergruppen davon absehen ( Eltern -Kind -Turnen, Kinderturnen, Tanzen für Kinder, Kampfsport ggf. bestimmte Altersgruppen).